needlesandpins
needles and pins
gästebuch
k.llerteddy
laurel
lisali
caro
einfach übel
pantoffelpunk
myblog.de
firefox
kontakt
archiv
what i like to do

I like sitting in the train, looking out the window, and seeing things that others don't see. Things that maybe don't even exist. I know it's strange, but they are just there, fly around or something, and I'm glad that I'm the only one who can see them.
But there are also things which are real. And we don't see them.
Maybe sometimes we just don't look good enough.

anthony am 25.11.07 02:24


Werbung


psycho-tag

Hab mich erstmal in Erdkunde schlappgelacht, über alles Mögliche, aber vor Allem über aufgeschnittene Löwenzahnstängel, die sich in Wasser aufrollen.

Dann ereigneten sich im Laufe des Tages seltsame Situationen und Dialoge:

 

Simon und Hannes stehn Freitag nach der 6. Stunde am Straßenrand und werden von Laura, Rebecca, Leonie, Ines und Anton (in Lauras Auto) erblickt. Allgemeine Fragestellung:

-Was machen die da?

-Irgendein geheimes Treffen.

-Uuuuh...

-Jaja, mitten auf de Hauptstraße?

Wir stehn an der Ampel, Hannes fährt mit seinem Fahrrad vorbei.

Anton: Wo ist Simon?

Rebecca: Es war ein geheimes Mafiosi-Treffen, Hannes hat Simon um die Ecke gebracht.

Am Bahnübergang, wir fahren an Hannes vorbei.

-Ah! Der Mafioso!

Laura: Welcher Mafioso?

-Na Hannes.

Laura(scheint irgendwas nicht mitbekommen zu haben): Welcher Hannes?

-Na der Simon un die Ecke gebracht hat. Wir ham doch grad alle da drüber gelacht!

Laura: Und warum ist der ein Mafioso?

-Weil Mafiosi gerne Leute um die Ecke bringen.

Laura(ernst): Des is voll des Vorurteil!

Leonie: Jetz hab ich des mitm Um-die-Ecke-bringen geblickt!

 

Beim Tom daheim:

Er holt Geld aus seinem Mini-Safe und schmeißt n Kondom rein.

"Damit de Safe geschützt isch!"

 

Im Biermichl:

Tom: Ich hätt gern n Martini ...on the Rocks.

Bedienung: Mit viel Eiswürfel...?

-Ne, mit viel Martini.

-On the Rocks is mit viel Eiswürfel.

-Ok, dann hätt ich gerne Martini mit n paar Eiswürfeln.

-Mit viele Eiswürfel?

-Ne, mit viel Martini! 

anthony am 24.11.07 02:34


die leute

müssen sich immer beschweren. Fragen, wie lange es noch dauert (dann gehts auch nicht schneller, eher langsamer). Und ans Aquarium klopfen, wenn ein Fisch vorbeischwimmt oder an der Scheibe klebt.
antönsche am 6.10.07 12:55


microsoft word hat's drauf

Hat grad beim Starten ne komplette Psychoanalyse von mir durchgeführt, innerhalb von 2 Sekunden:

"0 Zeichen. (ein ungefährer Wert)"

änton am 17.9.07 23:55


platzende träume

Bin im Moment viel zu müde um mich auf irgendwas zu konzentrieren, das aus Buchstaben besteht bzw. nicht aussieht wie mein Bett. Blöde Zeitumsellung nach den Ferien, und Denken muss man auch wieder lernen. In der Nacht vor dem ersten Schultag hab ich was seltsames geträumt...

Ich erinnere mich eigentlich recht selten an meine Träume. Und wenn, dann kommt da eh nur wirres Zeug raus. Der hier hat aber jemand so gut gafallen, dass ich ihn jetzt bloggen muss.

Wir hopsen zur Schule. Auf Sitzbällen. Es war aber ein viel hübscherer Schulweg. Nette Landschaft, eine bergab schlängelnde Straße durch kleine Dörfer. So 2 Gruppen, Simon & ich, und die Mädels halt. Plötzlich platzt mein Sitzball. Simon meint er muss weiter, Anja sagt: "Mir warte auf dich. Hol schnell e neuer." Ich renn heim, nen platten Sitzball in der Hand (türkisgrün). Tür zu, kein Schlüssel, ich schlag ein Kellerfenster ein, durch das ich kaum durchpasse. Ich durchsuche den ganzen Keller, find aber nur ein aufblasbares Krokodil und bin ganz traurig. Dann ist irgendwas Schlimmes passiert und ganz viele Menschen rennen durch unseren (plötzlich überdimensional großen) Keller und suchen was. Danach weiß ich nix mehr.

Vielleicht ist es doch besser sich nicht an seine Träume zu erinnern... 

änton am 14.9.07 00:37


mal kurz zum schulanfang

NEIN! UNSRE LETZEN SOMMERFERIEN SIND VORBEI!!!

Schon ein wenig traurig. Naja. Wenigstens sieht man die genzen Leute wieder. Am schlimmsten wird wohl die Zeitumstellung. Solle langsam ins Bett gehn, bin aber noch überhauptnicht müde. Zur Not hab immernoch mein neues Motto, das ich von PeterLicht geklaut hab: Wer saufen kann kann auch ausschlafen und den Tag in die Matratze drücken bis ihm das Kissen an der Backe klebt.

änton am 9.9.07 23:06


we accept the love we deserve.

Someone wrote that some time ago.

But I never thought I deserve you.
I am a dreamer. I always was.
I just hoped you were only a little bit of the fool that I am.

änton am 23.8.07 13:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de