needlesandpins
needles and pins
gästebuch
k.llerteddy
laurel
lisali
caro
einfach übel
pantoffelpunk
myblog.de
firefox
kontakt
archiv
wie es mir geht !?

Stell dir vor, du hast ein Messer in deiner Hand. Ein schwarzes. Eins von denen, die aufspringen, wenn man auf einen kleinen Knopf drückt. Es war auf einmal da, du kamst nach Hause, es lag auf deinem Bett. Du hast es aufgehoben und seitdem in deiner Hand. Irgendwann erfährst du, dass du dich damit verletzen kannst. Irgendjemand hat es mal gesagt. Und was machst du? Du rammst es dir mitten ins Herz.
16.11.06 19:44


Werbung


und wo stehe ich jetzt?

Es ist erstaunlich, wie hauchdünn die Grenze zwischen Genialität und Wahnsinn ist. Es gibt Leute, die durch ihre Genialität wahnsinnig werden (wie man zum Beispiel in "A beautiful mind" sieht). Sehr traurig. Dann gibt es Leute, die erst durch ihren Wahnsinn genial werden. Das sind die, die ich bewundere.

16.11.06 22:24


change

"Something's happening. I can feel it in the air. Something's going on. I don't know what it is. It's something great. It's something we don't know. It will change everything."

Diesen Text hab ich vor ein paar Monaten aufgeschrieben. Aber ich hab herausgefunden, dass sich die ganze Welt ändert, wenn du dich änderst. Das ist vor ca. 2 Wochen bei mir passiert.

Alles ist anders. Alles riecht anders, alles sieht anders aus. Regen. Wundervoll. Alles ist wie neu. Frische Luft! Ich spüre den Regen auf meiner Haut. Mit jedem Tropfen werde ich ein wenig wacher. Endlich wieder klare Gedanken! Regen. Schrecklich. Alles wird trüb und grau. Alles scheint sinnlos. Ich verliere den Halt, ich werde weggespült und treibe machtlos umher. Im ständigen Auf und Ab der Wellen. Du kannst mir die Hand reichen und mich hier rausholen. Falls du mich siehst. Oder ich schrei zu dir nach Hilfe. Wenn du mich hören willst. Oder ich verschwinde im Abfluss. In einer Welt voll Dunkelheit, Einsamkeit und Sinnlosigkeit. Ohne Ausweg.

Schon wieder.

23.11.06 23:33


unterwegs

Yeah! Jetzt dann geht's nach Karlsruhe, zum Konzert von Olli Schulz & der Hund Marie!

"Bös gut!"

24.11.06 16:47


es ist so still...

Jaja, sehr still geworden auf meinem Blog seit einer Woche. Hab einfach keine Zeit zu schreiben, oder keine Lust, oder bin zu faul. Bin ich ja sowieso. Hab mir überlegt, ne neue Schreibtechnik auszudenken, fang demnächst an, nen Block mit mir rumzuschleppen, und alles wichtige aufzuschreiben, weil ich oft einfach vergesse, was ich schreiben will, bzw. mir nicht sicher bin, ob das was ich schreibe die Stimmung wiedergibt, in der ich zu dem Zeitpunkt bin. Und Gedanken, über die ich schreiben will, mach ich mir sowieso oft in seltsamen Situationen. Außerdem ist es oft abends vor dem Einchlafen, oder besser gesagt beim Nichteinschlafenkönnen der Fall. Mal schaun wie's hier weitergeht...
30.11.06 18:31


i'm pins and needles again

Ich laufe heute morgen zur Schule. Blätter auf dem Boden. Sie bringen mich dazu, bestimmte Situationen mit ihnen zu vergleichen. Und jetzt merke ich, dass es auch bei mir wieder so ist.
Es geht wieder los. Bin mal wieder ein fallendes Blatt.

Ein kurzer, aber qualvoller Schmerz, während ich realisiere, dass es vorbei ist. Dann falle ich. Langsam, ein wenig vom Wind geschaukelt. Ich lieg da. Auf dem Boden. Werde noch ein wenig in alle Richtungen geweht. Bringe andere dazu, über sich nachzudenken, versetze alle, die mich sehn in eine sonderbare Stimmung. Dann kommt der eigentlich noch schlimmere Teil. Ich fange an zu verfaulen, werde matschig. Nicht mehr schön anzusehn. Erinnert alle daran, wie sehr sie den Sommer zurückhaben wollen. Und irgendwann - Ja, was geschieht dann eigentlich? Plötzlich sind keine Blätter mehr zu sehen. Alles verdeckt von Schnee.

Nur - wo sind die Blätter geblieben, wenn im nächsten Jahr der Schnee schmilzt?

30.11.06 18:57


Gratis bloggen bei
myblog.de